7. Landesparteitag:

220 Vertreterversamm

am 11. und 12.10. 2014 in Wetzlar
Mehr erfahren

Podiumsdiskussion:

220 braunerterror
Abgründe des Staatsversagens?
Verfassungsschutz und NSU
am 29.09.14 in Frankfurt
Mehr erfahren

Hartz-IV-Beratung

die linke hilft

Video:

Vernetzt ...

facebook

youtube logo

Politisch bilden

Die Linke lernt

nazis-raus-aus-dem-internet Logo


Für den Frieden
600 frieden by Ilse--Dunkel---ille-- pixelio.de

In Deutschland wird alljährlich am 1. September der Antikriegstag, oder auch Weltfriedenstag, begangen. Er erinnert an den Beginn des Zweiten Weltkrieges. Die Kriege in Syrien, im Irak, in der Ukraine und zwischen Israel und der Hamas machen deutlich, wie wichtig ein ernsthaftes Bemühen um Frieden ist. Angesichts von tausenden Toten, Flucht und Zerstörung ist es dringend notwendig, dass jetzt sofort die Waffen schweigen. Jede/r Tote ist ein Toter zu viel. Dem Sterben muss ein Ende bereitet werden. Notwendig sind Waffenstillstände, Deeskalation und Diplomatie. DIE LINKE. steht für eine konsequente Friedenspolitik. Um den  1. September wird es in vielen Städten Deutschlands und auch in Hessen Veranstaltungen, Demonstrationen und Kundgebungen geben, die sich für eine friedlichere Welt einsetzen.

 

Anlässlich des Antikriegstages findet  am Samstag, 30. August 2014 ab 12.00 Uhr ab Kaisersack (am Frankfurter Hauptbahnhof) eine Demonstration statt.

 

weiterlesen und weitere Informationen

 


 

Dienstag, 26. August 2014

Pressemitteilungen

Arbeit schaffen! AufRECHT bestehen! Schikanen beenden!

200 Faulhaber GabiHessenweiter Aktionstag vor den Jobcentern am 9. September 2014
Für den 9. September ruft DIE LINKE. Hessen zu einem hessenweiten Aktionstag vor den Jobcentern auf. Ziel des Aktionstages ist es über die geplanten „Rechtsvereinfachungen" bei Hartz 4 zu informieren. Hierfür sollen vor den Jobcentern Flugblätter verteilt werden und am darauf folgenden Samstag Themeninfostände in den Fußgängerzonen stattfinden.

  
  

Weiterlesen: Arbeit schaffen! AufRECHT bestehen! Schikanen beenden!

 

Dienstag, 22. Juli 2014

Aktionen

DIE LINKE. auf dem CSD in Frankfurt am Main

200 CSD Frankfurt 02Heiß war es in Frankfurt am CSD-Wochenende vom 18. bis 20. Juli 2014. Am Samstag zog sich eine lange bunte Parade durch die Straßen der Frankfurter Innenstadt. Mit dabei war auch DIE LINKE. mit einem Wagen und dem  Motto „Freiheit für alle Lebensweisen“. Auf den Christopher-Street-Days haben wir die Möglichkeit unsere Vielfalt zu zeigen und unsere politischen Forderungen nach einer 100%-igen Gleichstellung laut und bunt sichtbar zu machen! In Anbetracht der immer noch vielfältigen Ausgrenzungen, Diskriminierungen und tätlichen Übergriffe, notwendig und sinnvoll.

 
 

Weiterlesen: DIE LINKE. auf dem CSD in Frankfurt am Main

 

Dienstag, 15. Juli 2014

Aktionen

„Initiative Linke Christinnen und Christen"

200 christinnenDas Verhältnis zwischen Christen und Linken/Marxisten war und ist bekanntlich fast immer durch Unkenntnis und zugleich durch nur allzu gute Kenntnis geprägt. In manchen Köpfen spielen sich heute sogar noch die Auseinandersetzungen des 19. Jahrhunderts ab.


 
 
 
 
 

Weiterlesen: „Initiative Linke Christinnen und Christen"

 

Freitag, 11. Juli 2014

Positionen

Globalisierungskritik reloaded! - Öffentliche Daseinsvorsoge schützen – Freihandelsabkommen stoppen!

200 140312-ttip-demo-berlin-rt-dielinke-553x300Um welche Freihandelsabkommen geht es?

Seit 2012 wird, unter Führung und auf Bestreben der USA und Europa, eine erneute weitreichende multinationale Privatisierungs- und Deregulierungswelle vorbereitet. Und das geheim unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Synchron werden gleich drei Freihandelsabkommen verhandelt, von dem jedes Einzelne schwerwiegende Folgen für die Bevölkerung Europas habe wird.

 
  
 

Weiterlesen: Globalisierungskritik reloaded! - Öffentliche Daseinsvorsoge schützen – Freihandelsabkommen stoppen!

 

Aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag

Kontakt

DIE LINKE. Landesverband Hessen

 Allerheiligentor 2-4, 60311 Frankfurt am Main
069/706502; 069/7072783
kontakt@die-linke-hessen.de