Globalisierungskritik reloaded! - Öffentliche Daseinsvorsoge schützen – Freihandelsabkommen stoppen!

600 TTIP

Seit 2012 wird, unter Führung und auf Bestreben der USA und Europa, eine erneute weitreichende multinationale Privatisierungs- und Deregulierungswelle vorbereitet. Und das geheim unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Synchron werden gleich drei Freihandelsabkommen verhandelt, von dem jedes Einzelne schwerwiegende Folgen für die Bevölkerung Europas habe wird.

Freihandelsabkommen stoppen! Beschluss des 7. Landesparteitag 11-12.10.2014 in Wetzlar

Kopiervorlage - Flugblatt TTIP und CETA stoppen

Unterschriftenliste: DIE LINKE sammelt für Europäische BI Unterschriften gegen TTIP und CETA
  

Mehr Informationen

 


 

Dienstag, 21. Oktober 2014

Pressemitteilungen

Das Vorgehen der Finanzbehörden ist ein Angriff auf das gesellschaftliche Engagement der Globalisierungskritiker.

200 H-ScheuschPaschkewitzNach Medienberichten hat das Finanzamt Frankfurt am Main dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac die Gemeinnützigkeit entzogen. Die Behörden rechtfertigen ihr Vorgehen mit dem Hinweis darauf, dass Attac zu politisch arbeite. DIE LINKE kritisiert das Vorgehen der Frankfurter Behörden scharf und vermutet eine politisch motivierte Entscheidung. Ein Entzug der Gemeinnützigkeit hätte nicht unerhebliche finanzielle Folgen für die Arbeit der Globalisierungskritiker.

 
 

Weiterlesen: Das Vorgehen der Finanzbehörden ist ein Angriff auf das gesellschaftliche Engagement der Globalisierungskritiker.

 

Dienstag, 21. Oktober 2014

Aktionen

Solidarität mit den Beschäftigten bei Vitos in Riedstadt

200 Solierklaerung H SchaussDer Beschluss des Landesparteitages  http://die-linke-hessen.de/lv15/images/stories/2014/downloads/7_LPT/Ergebnisse/Solidaritaet_m_Beschaeftigen_b_Vitos_Riedstadt.pdf, mit den Beschäftigten von Vitos solidarisch zu sein wurde rasch umgesetzt. Hermann Schaus, Parlamentarischer Geschäftsführer und gewerkschaftspolitischer Sprecher der Linken im Hessischen Landtag, und Christiane Böhm, stellvertretende Vorsitzende der Groß-Gerauer Kreistagsfraktion von Die Linke/Offene Liste besuchten die Beschäftigten von Vitos in Riedstadt. Sie überbrachten eine Solidaritätsadresse des Landesparteitages.

Weiterlesen: Solidarität mit den Beschäftigten bei Vitos in Riedstadt

 

Aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag

Kontakt

DIE LINKE. Landesverband Hessen

 Allerheiligentor 2-4, 60311 Frankfurt am Main
069/706502; 069/7072783
kontakt@die-linke-hessen.de