ARCHIV www.die-linke-hessen.de
Juli 2008-Juni 2015

 

Guten Tag

Dies ist das Webseitenarchiv der Webseite der LINKE. Hessen. Hier sind alle Beiträge, Artikel und Inhalte bis Juni 2015 gesichert. Diese Seite wird nicht länger betreut und dient nur noch archivarischen Zwecken.

Wenn Sie sich aktuell über die LINKE. Hessen informieren möchten, dann besuchen Sie bitte die neue Webseite unter

 

www.die-linke-hessen.de/site

 

Wir freuen uns, Sie auf der neuen Homepage begrüßen zu dürfen. Über Anregungen und Kritik würden wir uns freuen: webmaster@die-linke-hessen.de

Ihre LINKE. Hessen


 

Archiv: DIE LINKE. Landesverband Hessen

Donnerstag, 02. Juli 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zehn Jahre Privatisierung des Uniklinikums sind eine lange Leidensgeschichte

Schalauske jan

Zehn Jahre Privatisierung des Uniklinikums sind keine Erfolgs-, sondern eine lange Leidensgeschichte mit negativen Auswirkungen auf die Beschäftigten, die Patientinnen und Patienten und die Gesundheitsversorgung einer ganzen Region. Wachsende Überstunden, steigende Arbeitsverdichtung und zunehmende Überlastungsanzeigen sowie schlechter werdende Bedingungen für die Patientenversorgung prägen den Alltag am Gießener und Marburger Universitätsklinikum.

 
 

Weiterlesen: Zehn Jahre Privatisierung des Uniklinikums sind eine lange Leidensgeschichte

 

Dienstag, 30. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Oxi!

h-scheuch-paschkewitz

„Dass die griechische Regierung die Bevölkerung entscheiden lässt und daran auch ihre eigene Zukunft knüpft, hat die Mächtigen in Europa in kalte Wut versetzt. Wo kommen wir hin, wenn das Schule macht: Sozialkürzungen nicht mehr in Hinterzimmern festlegen und im Parlament in wechselnden Konstellationen gnadenlos durchsetzen? Anstatt die Renten zu kürzen, Superreiche und Konzerne höher besteuern?

 
 
 

Weiterlesen: Oxi!

 

Dienstag, 23. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Wer wenig hat, dem wird genommen – 10 Jahre Hartz IV.

200 Kassel1Eine Bilanz mit Christoph Butterwegge und Ingrid Hannemann
Unter dem Motto „Wer wenig hat, dem wird genommen" haben die ehemalige Jobcentermitarbeiterin und „Hartz IV – Rebellin" Ingrid Hannemann, die Kasseler Rechtsanwältin Kathrin Fuchs, der Armutsforscher Prof. Christoph Butterwegge und Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung eine Bilanz der vor zehn Jahren in Kraft gesetzt Hartz IV-Gesetze, gezogen.

 
 

Weiterlesen: Wer wenig hat, dem wird genommen – 10 Jahre Hartz IV.

 

Dienstag, 23. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Solidarität mit den Streikenden bei amazon

h-scheuch-paschkewitz

Ich fordere die Geschäftsführung von amazon auf, die Forderungen der Beschäftigten zu akzeptieren. Wir stehen solidarisch an der Seite der Angestellten des Versandhändlers amazon, die erneut die Arbeit niederlegen. Deshalb werde ich morgen an ihrer Streikversammlung in Bad Hersfeld teilnehmen. Seit mehreren Monaten kämpfen die Kolleginnen und Kollegen dort für einen Branchentarifvertrag und bessere Entlohnung.

 
 
 

Weiterlesen: Solidarität mit den Streikenden bei amazon

 

Mittwoch, 10. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Solidarität mit dem Arbeitskampf bei der Deutschen Post - Privatisierung rückgängig machen!

200 PostDie Beschäftigten der Deutschen Post kämpfen aktuell mit einem unbefristeten Streik für ihren Tarifvertrag und gegen Lohndumping und Tarifflucht. Mit der massiven Auslagerung befristet Beschäftigter in neu gegründete Regionalgesellschaften versucht die Deutsche Post, das bisherige Tarifgefüge zu hintergehen und schlechtere Arbeitsbedingungen und Löhne durchzusetzen. DIE LINKE.Hessen ist solidarisch mit den Beschäftigten der Deutschen Post und ihrer Gewerkschaft ver.di.

 

Weiterlesen: Solidarität mit dem Arbeitskampf bei der Deutschen Post - Privatisierung rückgängig machen!

 

Montag, 01. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Griechenland braucht Luft zum Atmen. Besuch des griechischen Außenministers in Marburg

200 Marburg 3Auf Einladung unserer Bundestagsfraktion war der griechische Außenminister Nikos Kotzias in Marburg zu Gast. Nach der Eintragung ins Goldene Buch der Stadt sprach er vor 500 Menschen über die aktuelle Situation in Griechenland.

 
 
 
 
 

Weiterlesen: Griechenland braucht Luft zum Atmen. Besuch des griechischen Außenministers in Marburg

 

Montag, 01. Juni 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

DIE LINKE. Hessen war und ist an der Seite der Beschäftigten und unterstützt diesen wichtigen Arbeitskampf.

200 Kita frankfurt 1Drei Wochen streiken jetzt Erzieher, Sozialpädagogen und Mitarbeiter in der Behindertenhilfe mit großem Engagement und Durchhaltevermögen. Sie bleiben konsequent und kämpferisch trotz der Probleme mit Arbeitgebern, Bürgermeistern, die kein Streiklokal bereitstellen, trotz der Arbeit, die liegen bleibt und des schlechten Gewissens bezüglich der Menschen, mit denen sie arbeiten. Jetzt wird es Zeit, dass sich Bürgermeister, Landräte, Beigeordnete und Kommunalabgeordnete beim Kommunalen Arbeitgeberverband für ein akzeptables Angebot stark machen.

 
 

Weiterlesen: DIE LINKE. Hessen war und ist an der Seite der Beschäftigten und unterstützt diesen wichtigen Arbeitskampf.

 

Dienstag, 26. Mai 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Kein Werben fürs Sterben beim Tag der Bundeswehr in Fritzlar

200 Kein-werben-fuers-sterbenGemeinsam mit verschiedenen Initiativen organisiert DIE LINKE. Hessen am 13. Juni einen Tag des Widerstandes gegen das Spektakel „Tag der Bundeswehr" in Fritzlar.
Die hessischen Landtags – und Bundestagsabgeordneten sowie die LAG FIP werden dazu eingeladen, die Proteste zu unterstützen. Wir werden sichtbare Zeichen gegen das „Werben fürs Sterben" setzen.
  

 
 

Weiterlesen: Kein Werben fürs Sterben beim Tag der Bundeswehr in Fritzlar

 

Seite 1 von 49