Kampf gegen Antisemitismus geht uns alle an

Der Kampf gegen Antisemitismus ist die Aufgabe von uns allen, es ist nicht das Problem der Jüdinnen und Juden“, erklären Christiane Böhm und Jakob Migenda, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen. „Vor über 80 Jahren, am 9. November 1938, brannten auch in Hessen Synagogen, wurden jüdische Geschäfte und Wohnungen überfallen und jüdische Friedhöfe geschändet.

Heute erinnern wir uns an dieses Verbrechen und müssen erkennen, dass Antisemitismus nicht verschwunden ist. Der Satz von Bertolt Brecht hat nichts an seiner Gültigkeit verloren: ‚Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch. ‘ Der Hass auf Andere, Ausgrenzung und Rassismus ist in unserer Gesellschaft verbreitet. Antisemitismus ist nach wie vor verbreitet und die offene Gesellschaft, in der alle Gruppen gleiche Rechte haben, wird zunehmend infrage gestellt.

Wir dulden keine Form von Menschenfeindlichkeit und treten ein für eine Welt ohne Antisemitismus! Deshalb beteiligen wir uns auch in Hessen an den Gedenkveranstaltungen am 9. November.“

Kontakt

logo dielinke weiss

DIE LINKE. Landesverband Hessen
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main

069/706502

069/7072783 

Infobrief

Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Infobrief

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

 



Search