Mietendeckel jetzt!

Immer mehr Menschen geben einen Großteil ihres Einkommens für #Wohnen aus oder können sich die horrenden Mieten – insbesondere in Ballungsgebieten wie dem Rhein-Main-Gebiet, aber auch in allen Universitätsstädten in Hessen - nicht mehr leisten, während sich private Investoren mit Leerstand und Spekulation eine goldene Nase verdienen und große Wohnungsbaugesellschaften die Wohnungsnot der Menschen ausnutzen. Daher braucht es einen sofortigen, bundesweiten #Mietendeckel

Runter mit den Mieten

Wir wollen einen bundesweiten Stopp für Mieterhöhungen (Mietenstopp) und Obergrenzen für die Mieten (Mietendeckel).
Die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre müssen zurückgenommen, die Modernisierungsumlage muss abgeschafft werden.

250 000 Sozialwohnungen mehr!

Es fehlen mindestens fünf Millionen Sozialwohnungen. Wir fordern, dass jedes Jahr mindestens 250 000 Sozialwohnungen mehr geschaffen werden: Der Staat muss Wohnungen aufkaufen und neue bezahlbare, ökologisch modernisierte Wohnungen bauen! Die Sozialbindung darf nicht auslaufen! Wir wollen ein öffentliches Wohnungsbauprogramm und gemeinnützige Wohnungswirtschaft fördern.

Weitere Informationen und Argumente:

https://www.miete-bezahlbar.de/start/

Kontakt

logo dielinke weiss

DIE LINKE. Landesverband Hessen
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main

069/706502

069/7072783 

Infobrief

Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Inobrief

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

 



Search