Afghanistan: 20 Jahre Krieg gegen den Terror sind gescheitert

Die LINKE hat den Afghanistan-Krieg immer abgelehnt. Leider zu recht: Zehntausende Afghanen und tausende NATO-Soldaten sind gestorben. Allein der Bundeswehreinsatz hat 12,5 Milliarden Euro gekostet. Doch nach 20 Jahren Intervention stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Die afghanische Republik ist Geschichte und das „Islamische Emirat Afghanistan“ der Taliban ist zurück. Waffen im Wert von hunderten Millionen Dollar sind in ihre Hände gefallen. Hunderttausende Menschen müssen fliehen und um ihr Leben bangen, darunter Ortskräfte der Bundeswehr, Mitarbeiter*innen von NGOs, Menschrechtsaktivist*innen, Journalist*innen etc.

Konsequenzen ziehen: Schluss mit dem Geschäft mit Tod und Terror – Waffen-Exporte stoppen!

Hier findet ihr eine umfassende Positionierung zum Thema.

https://www.die-linke.de/fileadmin/download/punkt/2021/AdPg_03.2021_Afghanistan.pdf

Video:

Der gescheiterte Afghanistaneinsatz sei der schwärzeste Punkt in der 16-jährigen Kanzlerschaft von Angela Merkel, so Dietmar Bartsch vor dem Bundestag


Janine Wissler und Dietmar Bartsch halten Plakat "Nein zum Krieg" - Foto: Linksfraktion im Deutschen Bundestag

(Fotos: Linksfraktion im Deutschen Bundestag)

Kontakt

logo dielinke weiss

DIE LINKE. Landesverband Hessen
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main

069/706502

069/7072783 

Infobrief

Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Inobrief

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

 



Search