Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/f/3fe4000125de3cfeedfc7affc72951dc.jpg'

Presse

Albrecht Glaser ist nicht wählbar

ScheuschPaschkewitz HeideDer Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag ist eine historische Zäsur. Wir werden weiterhin alle gesellschaftlichen Kräfte unterstützen, die nicht einfach hinnehmen, dass mit der AfD Rassismus, völkisches Gedankengut und Ausgrenzung Einzug genommen haben in das Parlament. Dem Rechtsruck in diesem Land werden wir uns weiterhin offensiv und mit aller Macht entgegenstellen und für soziale Gerechtigkeit, Demokratie und mehr Mitmenschlichkeit eintreten.

Weiterlesen ...

Mehr Personal und bessere Bezahlung für die Beschäftigten in den Krankenhäusern

Schalauske janDIE LINKE. Hessen unterstützt die streikenden Kolleginnen und Kollegen und ihre Gewerkschaft ver.di in ihrem Kampf für einen ‚Tarifvertrag Entlastung‘ und mehr Personal in unseren Krankenhäusern“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen anlässlich der für heute und morgen angekündigten Arbeitsniederlegungen an Krankenhäusern in Hessen.

Weiterlesen ...

Humanität kennt keine Obergrenzen

ScheuschPaschkewitz HeideIch bin gespannt, wie Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf Grundlage dieser fatalen Entscheidung der Unionsparteien weiter auf ein Regierungsbündnis hinarbeiten wollen. Sie werden jeden Rest an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie in eine Regierung eintreten, die das Grundrecht auf Asyl mit Füßen tritt

Weiterlesen ...

Gutes Ergebnis für DIE LINKE in Hessen gibt Rückenwind für die Landtagswahl

Schalauske janScheuschPaschkewitz HeideDIE LINKE. Hessen legte um 2,1 Prozent zu und konnte mit 8,1 % der Zweitstimmen ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Stark ist DIE LINKE besonders in den großen Städten, wie etwa in Frankfurt, Kassel, Darmstadt und Marburg, wo überall zweistellige Ergebnisse erzielt werden konnten. Aber auch in den ländlichen Regionen Hessens konnte DIE LINKE zulegen. Dies bestätigt unsere konsequente politische Arbeit für mehr soziale Gerechtigkeit, bezahlbaren Wohnraum, sichere Renten und unsere klare Kante gegen rechts.

Weiterlesen ...

Frieden schaffen ohne Waffen: Rüstungsexporte stoppen

ScheuschPaschkewitz HeideGerade die wachsende Eskalation zwischen den USA und Nordkorea und das erneute Säbelrasseln beider Atomächte macht deutlich, wie wichtig es ist, sich weltweit für eine friedliche Außenpolitik einzusetzen. Gerade die deutsche Außenpolitik muss auf friedliche Prävention und frühzeitige Lösung von Konflikte ausgerichtet werden.

Weiterlesen ...

Nur wer große Vermögen besteuert, meint es ernst mit sozialer Gerechtigkeit!

150 Achim KesslerLCDU, SPD, FDP und AfD sind gegen die Wiedereinführung der Vermögenssteuer, die Grünen bleiben nebulös. Das macht deutlich, dass ihre Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit nicht ernst gemeint sind. Nur wer dafür sorgt, dass Millionäre und Konzerne wieder mehr Steuern bezahlen, kann glaubhaft für soziale Gerechtigkeit eintreten.

Weiterlesen ...

100.000 neue Pflegekräfte um den Pflegenotstand zu bekämpfen

Schalauske janIch unterstütze die Kolleginnen und Kollegen der Gewerkschaft ver.di bei ihrem Kampf für bessere Arbeitsbedingungen in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Der derzeitige Pflegenotstand verbunden mit hoher Arbeitsbelastung ist für die zu pflegenden Menschen, ihre Angehörigen und die Beschäftigten nicht mehr tragbar. Wir wollen deshalb 100.000 Pflegekräfte mehr in den Krankenhäusern.

Weiterlesen ...

Raubtierkapitalismus im Kfz-Handwerk angekommen!

150 Achim KesslerMit der Kündigung aller Tarifverträge durch den Landesinnungsverband des hessischen KfzHandwerks ist der Raubtierkapitalismus nun auch im Handwerk angekommen. 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 5.700 Auszubildende sind von der Kündigung der Tarifverträge betroffen. Ziel ist die Einführung eines Zwei-Klassen-Lohnsystems, die Entsolidarisierung der Beschäftigten und die Schwächung ihrer Gewerkschaften. Das muss verhindert werden.

Weiterlesen ...

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2