Presse

DIE LINKE bleibt bei der Europawahl unter ihren Möglichkeiten

Schalauske jan300 petra heimerEs ist uns augenscheinlich nicht gelungen genügend deutlich zu machen, dass der Einsatz für Klima- und Umweltschutz mit sozialer Sicherheit und Gerechtigkeit verbunden werden muss. Die Kernthemen der LINKEN, das Engagement gegen Armut, für gute Löhne, für eine gerechtere Besteuerung des Reichtums sowie für Frieden und Abrüstung spielten bei dieser Wahl keine entscheidende Rolle und waren anscheinend nicht wahlentscheidend.

Weiterlesen ...

LINKE Hessen fordert Sofortprogramm für den Klimaschutz und ruft zur Teilnahme am Klimastreik am 24. Mai 2019 auf - #fridaysforfuture

300 petra heimerDie Europawahl am 26. Mai 2019 wird auch zu einer Abstimmung über den Umgang mit dem Klimawandel. DIE LINKE will die schmutzigsten Kohlekraftwerke in Europa sofort vom Netz nehmen – spätestens 2030 müssen alle stillgelegt werden. Atomkraft und Fracking erteilen wir eine Absage in ganz Europa

Weiterlesen ...

Demonstration: „Ein Europa für alle“ am 19. Mai 2019 in Frankfurt am Main

300 petra heimerMit der Demonstration wird ein Zeichen für ein demokratisches und solidarisches Europa gesetzt. In Zeiten nationaler Alleingänge ist es wichtiger denn je, dass wir uns als solidarische Gesellschaft für ein Europa einsetzen, das sozial, gerecht und friedlich ist. Die Europäische Union muss sich ändern, wenn sie eine Zukunft haben will. Unsere Alternative ist klar: Wir wollen ein Europa von unten, mit Stärkung von Sozialstaat und demokratischen Rechten für alle, mit offenen Grenzen und einer Politik des Friedens, statt immer neuer Aufrüstung.

Weiterlesen ...

Die hessischen Grünen fallen mit der Zustimmung zu CETA der ökologischen Bewegung in den Rücken

300 jan schalauskeDie Haltung der Grünen zum Freihandelsabkommen CETA ist ein weiterer Beleg für den Abschied von einstmals grünen Positionen um den Preis, die Koalition mit der Hessen-CDU unbedingt aufrecht zu erhalten. Es hieße die grüne CETA-Zustimmung sei eine 'Kröte, die wir schlucken mussten.' Krötenschlucken gehört bei den hessischen Grünen leider seit Jahren zum Geschäft. Mit dieser Entscheidung gefährden die Grünen nicht nur soziale, ökologische und demokratische Standards, sondern fallen auch der Bewegung gegen die Freihandelsabkommen in den Rücken

Weiterlesen ...

Hessische Grüne müssen CETA im Bundesrat ablehnen

300 jan schalauskeIm Koalitionsvertrag zwischen den Grünen und der CDU war die Positionierung der hessischen Landesregierung ausdrücklich offen gehalten worden. Die Grünen müssen nun zeigen, auf welcher Seite sie stehen. An der Seite all derer, die sich für einen sozial gerechten und ökologisch nachhaltigen Welthandel einsetzen, oder an der Seite derer, die Profit und Gewinnstreben über den Schutz der Ressourcen und den sozialen Ausgleich stellen. Wir unterstützen den offenen Brief des Frankfurter Bündnisses gegen TTIP, CETA und TISA, das von den hessischen Grünen ein Bekenntnis gegen CETA einforder

Weiterlesen ...

8. Mai muss gesetzlicher Feiertag werden

Schalauske jan300 petra heimerDer 8. Mai muss als Tag der Befreiung von der faschistischen Barbarei und als Gedenktag für Humanität und Toleranz in der gesellschaftlichen Erinnerung den Platz bekommt, der ihm gebührt. Deshalb fordern wir, dass der 8. Mai ein bundesweiter gesetzlicher Gedenk- und Feiertag wird

Weiterlesen ...

LINKE in Marburg diskutiert mit dem Gründer des portugiesischen Linksblocks und Vize-Präsidenten des Parlaments.

300 jan schalauskeWir freuen uns über Unterstützung im Europawahlkampf aus Portugal“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Am 8. Mai 2019 wird Luis Fazenda vom Linksblock Portugal zu Gast sein in Marburg. Er war 1999 einer der Gründer des Linksblocks, der 2015 10,2 % der Stimmen gewann und 2009 Vizepräsident des portugiesischen Parlaments

Weiterlesen ...

Mitmachen!

Banne: Strategiedebatte 2020 - Grafik: DIE LINKE.

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2