Presse

Für ein solidarisches Europa der Millionen statt einer EU der Millionäre. Mit Ali Al-Dailami auf Platz 6 erstmals ein LINKER aus Hessen auf einem aussichtsreichen Listenplatz

Schalauske jan300 petra heimer„Wir brauchen eine Europäische Union, in der die Interessen der Menschen über denen der Wirtschaft und des Kapitals stehen. Dafür notwendig ist auch ein Ende mit der falschen Spar- und Kürzungspolitik, die die Ungleichheit immer weiter vergrößert hat. Entschieden streiten wir für einen sozial-ökologischen Umbau und den europaweiten Kohleausstieg bis zum Jahr 2030

Weiterlesen ...

LINKE Hessen unterstützt europaweite Demonstrationen ‚Ein Europa für Alle‘ am 19. Mai 2019

300 jan schalauskeDer Landesvorstand der Partei beschloss am vergangenen Samstag einstimmig, sich an der Demonstration in Frankfurt am Main zu beteiligen und alle Mitglieder dazu aufzurufen. „In Zeiten einer wachsenden sozialen Kluft im Innern Europas und einer brutalen Abschottung nach Außen mitsamt einer Zunahme von Rassismus, Nationalismus und Chauvinismus ist es wichtiger denn je, sich für ein solidarisches Miteinander in Europa einzusetzen.

Weiterlesen ...

Fulda bleibt bunt – Keinen Fußbreit den Faschisten vom III. Weg

300 jan schalauskeIn Fulda und nirgendwo sonst darf es einen Platz für Nazis geben. Die militante und neofaschistische Partei ‚III. Weg‘ steht ideologisch in der Tradition der NSDAP und gehört verboten. Es ist notwendig, sich in breiten gesellschaftlichen Bündnissen Geschichtsrevisionismus, Nationalismus, Antisemitismus, Rassismus und Chauvinismus entgegenzustellen. Kein Fußbreit den Faschisten, weder in Fulda noch anderswo

Weiterlesen ...

Abrüstung schafft Sicherheit: INF-Vertrag erhalten

300 jan schalauskeDie Antwort auf diese wahnsinnige Politik muss in einer starken Bewegung für Abrüstung, Frieden und internationale Solidarität liegen. DIE LINKE unterstützt deshalb die Aktivitäten der Friedensbewegung, die sich für atomare Abrüstung und einen Erhalt des INF-Vertrages einsetzen

Weiterlesen ...

DIE LINKE. Hessen unterstützt Warnstreiks am Universitätsklinikum Gießen und Marburg

300 jan schalauskeFür DIE LINKE bleibt es dabei: Das UKGM muss zurück in die Öffentliche Hand. Gesundheit ist keine Ware. Zu behaupten, die Privatisierung des UKGM sei eine Erfolgsgeschichte, ist Realitätsverleugnung. Überstunden auf einem Höchststand, starke Überlastung der Beschäftigten und eine sich verschlechternde Patientenversorgung, sind leider traurige Realität

Weiterlesen ...

Stellenausschreibung:

bewerbungeine/n Sachbearbeiter/in Finanzbereich (Vollzeit)
Mehr erfahren

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2