Presse

LINKE Hessen kämpft für den Erhalt von Büchereien und Bibliotheken

„Stadtteilbüchereien und Bibliotheken sind viel zu wichtige kulturelle Einrichtungen, um sie dem Rotstift zu opfern“ erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE: Hessen und Landtagskandidatin, anlässlich des heutigen Tages der Bibliotheken. „Gerade im ländlichen Raum sind viele kleine Büchereien und Bibliotheken von der Schließung bedroht. Die Kürzungspolitik der schwarz-grünen Landesregierung zwingt viele Kommunen in Hessen diese wichtigen Bildungseinrichtungen zu schließen. Dabei leisten sie einen so wichtigen Beitrag, allen Menschen Zugang zu Bildung zu ermöglichen, Freude am Lesen zu fördern und sind ein wichtiger gesellschaftlicher Treffpunkt.

DIE LINKE. Hessen kämpft für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land und will daher in den Ausbau und den Erhalt der Bibliotheken in Hessen investieren. Wir dürfen nicht zulassen, dass zunächst die Bücherei schließt, dann der Dorfladen und als letztes die Grundschule am Ort.“

 

Mitmachen!

Banne: Strategiedebatte 2020 - Grafik: DIE LINKE.

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: https://www.die-linke.de/mitmachen/mitglied-werden/

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502
michael [PUNKT] mueller [AT] die-linke-hessen [PUNKT] de

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2